Stellenanzeige

Stellenausschreibungen: Diese drei Faktoren halten Jobsuchende von der Bewerbung ab

Unsere neue Studie zeigt: Die Art und Aufbereitung einer Ausschreibung beeinflussen maßgeblich die Entscheidung für oder gegen eine Bewerbung.
In diesem Beitrag erläutern wir, welche drei Faktoren sich besonders negativ auf die Bewerbungsabsichten von Jobsuchenden auswirken und geben Tipps für die Optimierung von Stellenanzeigen.

Continue reading

onboarding new employees

In vier Schritten zum strukturierten Onboarding

Auch nach Vertragsunterschrift kann es passieren, dass Kandidaten ihre Entscheidung für ein Unternehmen noch ändern. Dies kann bereits in der Preboarding-Phase vor Antritt des ersten Arbeitstages geschehen oder im Laufe der ersten Wochen, wenn sich der neue Mitarbeiter noch in der Probezeit befindet.
Die Gründe hierfür sind vielfältig, lassen sich aber sehr häufig auf eine unzureichende fachliche und soziale Integration in die Organisation zurückführen.
Doch wie können Unternehmen ein systematisches Onboarding etablieren? Die folgenden vier Schritte zeigen auf, wie eine praktische Umsetzung aussehen kann.

Continue reading

Arbeit 4.0 Digitalisierung

Die Wahrnehmung von Arbeit 4.0: Fach- und Führungskräfte im Vergleich

Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, virtuelle Teamarbeit und der Einsatz neuer Kommunikationsmittel – unsere Arbeitswelt hat sich durch die Digitalisierung stark gewandelt.
Wie digital arbeiten wir aber wirklich? Wie erleben Fach- und Führungskräfte diese Veränderungen? Und welche Handlungsempfehlungen ergeben sich daraus für Unternehmen?
Eine neue Studie von StepStone und dem Kienbaum Institut @ ISM hat die Antworten darauf!
Continue reading

Wie der Chef, so der Chef

Wie der Chef, so der Chef: Führungskräfte führen wie ihre eigenen Vorgesetzten

Bei der Frage nach dem eigenen Führungsstil orientieren sich Führungskräfte offensichtlich sehr an ihren Vorgesetzten. Zwischen dem Stil, der ihnen von ihren Chefs vorgelebt wurde und dem, den sie gegenüber ihren Mitarbeitern anwenden, besteht eine signifikante und positive Korrelation. Vereinfacht gesagt bedeutet das: In vielen Fällen übernehmen sie den Stil, der von ihren Chefs vorgelebt wurde und übertragen dieses Verhalten auf ihre eigenen Mitarbeiter. Das haben die Online-Jobplattform StepStone und das Kienbaum Institut @ ISM, die Forschungseinrichtung von Kienbaum, in einer Studie unter 13.500 Fach- und Führungskräften herausgefunden.

Continue reading

Mitarbeiterbenefits

Mitarbeiterbenefits: Welche Zusatzleistungen Fachkräfte wirklich wollen

Ein attraktives Gehalt, ein sicherer Job und die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln – laut einer aktuellen Studie sind das die drei wichtigsten Kriterien bei der Entscheidung für einen neuen Job. Die Online-Jobplattform StepStone hat rund 30.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu ihren Präferenzen bei der Jobsuche befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass auch zusätzliche Arbeitgeberleistungen die Beliebtheit eines Arbeitgebers steigern können. Für sieben von zehn Befragten sind attraktive Mitarbeiterbenefits ein wichtiger Faktor bei der Stellensuche. Doch welche Angebote wünschen sich Fachkräfte wirklich? Und welche Benefits sind eher unwichtig?

Continue reading

Jobsuche in Fokus

Auch zufriedene Fachkräfte sind offen für Jobwechsel

Seit Jahren boomt die Fachkräftenachfrage in Deutschland. In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden 46 Prozent mehr Stellen ausgeschrieben als noch 2013. Ob und wie die gute Arbeitsmarktlage sich auf die Erfahrungen und Erwartungen von Fachkräften bei der Jobsuche auswirken, zeigt eine neue Untersuchung von StepStone. Für die Studie „Jobsuche im Fokus“ hat die Online-Jobplattform rund 30.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland detailliert zu ihrem Jobsuchverhalten befragt. Die Analyse zeigt: Qualifizierte Mitarbeiter sind anspruchsvoll, wenn es um die Suche nach dem passenden Job geht. Selbst diejenigen, die grundsätzlich zufrieden mit ihrem Job sind, halten die Augen für den Traumjob offen.

Continue reading

StepStone Arbeitsreport

Automatisierung: Fachkräfte fürchten nicht um ihren Job

Die Digitalisierung beschleunigt Arbeitsabläufe und verändert Arbeitsplätze radikal. Studien prognostizieren den Abbau von Millionen Stellen, weil Menschen durch Maschinen ersetzt werden. Fachkräfte in Deutschland sehen der Zukunft trotzdem gelassen entgegen. Eine Studie der Online-Jobplattform StepStone, für die 17.000 Fach- und Führungskräfte befragt wurden, zeigt: Die große Mehrheit sorgt sich nicht um ihre berufliche Zukunft. 68 Prozent der Befragten sind der Meinung, technologische Veränderungen wirken sich positiv aus. Nur 15 Prozent sehen ihren Arbeitsplatz von der Digitalisierung bedroht. Continue reading

Die Traumjob-Formel: Freiheit, Sinn plus Teamgefühl

Egal ob Buchhalter, Ingenieur oder Mitarbeiter in der IT – unabhängig von der Qualifikation wünschen sich Fachkräfte in Deutschland vor allem eins, wenn sie an ihre berufliche Zukunft denken: einen Job, der Spaß macht. Doch was bedeutet das eigentlich? Und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Menschen wirklich zufrieden im Beruf sind? Wir sind diesen Fragen in einer Studie mit 17.000 Fach- und Führungskräften nachgegangen. Die Ergebnisse zeigen, dass vor allem drei Faktoren stimmen müssen, damit aus einem Job ein Traumjob wird: ein gewisses Maß an Freiheit, die Sinnhaftigkeit der eigenen Arbeit sowie ein soziales Umfeld, in dem Fachkräfte sich wohlfühlen. Continue reading

Einstiegsgehälter für Absolventen: Große Unternehmen zahlen 9 Prozent mehr

Ein möglichst hohes Einstiegsgehalt? Ginge es allein darum, sollten junge Leute Ingenieurwesen studieren, einen Masterabschluss machen und anschließend eine Stelle bei einem Konzern für Fahrzeugbau in Baden-Württemberg antreten. Unter diesen Umständen können sie mit einem Einstiegsgehalt von gut 56.000 Euro rechnen. Laut dem neuen StepStone Gehaltsreport für Absolventen, der auf Gehaltsdaten von mehr als 200.000 Fachkräften basiert, sind das ganze 28 Prozent mehr, als der deutsche Durchschnittsabsolvent im ersten Job verdient (44.300 Euro). Continue reading

Digitalisierung klappt nur mit der richtigen Führungskraft

Digitale Technologien entwickeln sich rasant weiter – um einiges schneller als der Mensch sich anpassen kann – und verlangen den Fachkräften in ihrem Arbeitsalltag einiges ab. Vor diesem Hintergrund wird der Führungsstil wichtiger denn je. Aber wie sieht richtige Führung im Zuge der Digitalisierung aus? Deutschlands Fachkräfte haben jedenfalls klare Vorstellungen davon, wie sie geführt werden möchten. 94 Prozent bevorzugen eine Führungskraft, die als Vorbild dient, eine Vision vermittelt und ihre Mitarbeiter motiviert – auch transformationaler Führungsstil genannt. Continue reading