StepStone auf der CeBIT 2017

Die CeBIT ist der größte Treffpunkt der Digitalwirtschaft – und etabliert nun das neue Netzwerkformat „HR Speakers‘ Corner / HR-RoundTable“, in dem aktuelle Themen aus dem Bereich Personalmanagement diskutiert und Beispiele aus der Anwenderpraxis vorgestellt werden. Auch StepStone ist vor Ort, um sich mit Experten über die Digitalisierung im Recruiting auszutauschen. Als führende E-Recruiting-Company beschäftigen wir uns tagtäglich mit den neusten Trends rund um Personalrekrutierung und -auswahl. Folgende Themen bringen unsere Experten mit nach Hannover:

Big Data, Talent Scouting & Perfect Match: der digitale Weg zum besten Kandidaten

Die Digitalisierung verursacht fundamentale Veränderungen in der Rekrutierung. Nie zuvor gab es so viele Möglichkeiten, neue Mitarbeiter zu finden. Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf das Kandidatenverhalten? Welche Weichen müssen Unternehmen heute stellen, um auch morgen die besten Talente zu gewinnen? Und welche Möglichkeiten hält Big Data zukünftig für das Recruiting offen? Diese und weitere Fragen werden im Vortrag von StepStone-Expertin Dr. Anastasia Hermann (Foto) beantwortet. Weitere Informationen zum Vortrag erhalten Sie hier

 

 Personalarbeit 4.0: ersetzen oder entlasten Algorithmen die Personaler?

Menschenleere Fertigungshallen, Personaleinsatzplanungen auf der Basis mathematischer Berechnungen und ohne persönliche Gespräche? Diese Entwicklungen werden bereits diskutiert. Anonyme Personalarbeit statt menschliche Entscheidungen!

Ist das so? Bringt die Digitalisierung nicht vielmehr eine Entlastung für die Personalabteilungen, wenn dort Entscheidungen auf der Grundlage objektiver Pläne getroffen werden. Computer berücksichtigen nur Fakten und keine Nasen.
Für den Bereich Recruiting verspricht die Digitalisierung zahlreiche Vorteile. Viele Anforderungen lassen sich bereits im Vorfeld abklopfen, Assessments online durchführen. Individuelle Gespräche werden nur mit wenigen Kandidaten geführt

Personalarbeit 4.0 heißt – Mensch und Maschine ergänzen sich und führen gemeinsam zu besserem Output! Also ein Miteinander und kein Gegeneinander! Zusammen mit Markus Schopp, Norbert Janzen und Burkhard Röhrig diskutiert auch Dr. Florian Krüger (Foto) von StepStone über dieses spannende Thema. Nähere Informationen finden Sie hier.

Bildquelle: StepStone

Weitersagen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *